BFV-Preis 2014

07/11/2014

[bxslider id=’1′ auto=’true‘ duration=’4′]
[bxslide imageurl=’http://www.cosmos-united.eu/wp-content/uploads/sr-pictures_141017-00108.jpg‘]
[bxslide imageurl=’http://www.cosmos-united.eu/wp-content/uploads/sr-pictures_141017-00118.jpg‘]
[bxslide imageurl=’http://www.cosmos-united.eu/wp-content/uploads/sr-pictures_141017-00111.jpg‘]
[bxslide imageurl=’http://www.cosmos-united.eu/wp-content/uploads/sr-pictures_141017-00137.jpg‘]
[bxslide imageurl=’http://www.cosmos-united.eu/wp-content/uploads/sr-pictures_141017-00209.jpg‘]
[bxslide imageurl=’http://www.cosmos-united.eu/wp-content/uploads/sr-pictures_141017-00201.jpg‘]
[/bxslider] Bildquelle: © sr pictures

 

 

Berliner Fußball-Verband e. V. · Presse-Information 57/2014

Berlin, Freitag, 17. Oktober 2014, 19.00 Uhr

BFV ehrt Berliner Fußballvereine für besonderes gesellschaftliches Engagement

Am Freitagabend zeichnete der Berliner Fußball-Verband (BFV) acht Vereine mit dem BFV-Preis aus, die sich neben dem Organisieren des reinen Spielbetriebs sozial und gesellschaftlich engagieren. In den Kategorien „Soziales Engagement“, „Innovatives Engagement“ und „Integratives Engagement“ wurden die Berliner Fußballvereine für ihre vorbildliche Arbeit ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Bildungs- und Informationszentrum der Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) statt. Dotiert sind die Auszeichnungen mit Geldpreisen: Der Erstplatzierte erhielt 1.500 Euro. Da die Bewerbungen für die Jury allesamt überzeugend waren, erfolgte ausschließlich eine Einteilung in erste und zweite Plätze. Die zweiten Sieger erhielten jeweils 750 Euro.

Gewinner „Soziales Engagement“:
1. Platz: FC Internationale (1.500 Euro)
2. Platz: SC Borsigwalde (750 Euro)
2. Platz: Cosmos United / Polonia (750 Euro)

Gewinner „Innovatives Engagement“: (Korrektur)
1. Platz: SV Empor Berlin (1.500 Euro)
2. Platz: Viktoria Mitte (750 Euro)

Gewinner „Integratives Engagement“:
1. Platz: SV Pfefferwerk (1.500 Euro)
2. Platz: Frau am Ball (750 Euro)
2. Platz: DFC Kreuzberg (750 Euro)

BFV-Präsident Bernd Schultz hebt die besonderen Verdienste der ausgezeichneten Vereine hervor: „Soziales, innovatives und integratives Engagement ist in unserer heutigen Zeit äußerst wichtig. Zum Glück haben wir im Berliner Fußball Vereine, die sich diesem Thema annehmen und in hingebungsvoller Arbeit außerordentliches leisten. Sie sind durch ihre vielfältigen Aktionen und Projekte Vorbilder für das gesamte Sportgeschehen in der Hauptstadt und sorgen dafür, dass wir uns mit mehr Verständnis begegnen. Man kann dieses Engagement nicht oft genug loben und anerkennen.“

Um den BFV-Preis konnte sich jeder Mitgliedsverein des Berliner Fußball-Verbandes bewerben. Darüber hinaus konnten auch Personen oder Institutionen außerhalb des BFV Berliner Fußballvereine als Kandidaten für den Preis vorschlagen. Partner und Unterstützer des Preises sind die Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), die Unternehmensgruppe Gegenbauer und die Rechtsanwaltskanzlei Grawert und Partner.

Weitere Informationen zum BFV-Preis erhalten Sie unter: berliner-fussball.de/soziales/bfv-preis

[Partner des Berliner Fußball-Verbandes e. V.]

Berliner Fußball-Verband e. V.
Kevin Langner (Pressesprecher) · Humboldtstraße 8a · 14193 Berlin
Tel.: 030 / 89 69 94-15 · Fax: 030 / 89 69 94-22 · Mobil 0172 / 306 19 91
presse@berlinerfv.de  · www.berliner-fussball.de


Mehr zum Turnier:

Fotos

 


Schreibe einen Kommentar

Lade...